joomla templates top joomla templates template joomla

Elkerhausen "unser Ort"

 

 

 

 

Geographische Lage

Elkerhausen liegt im östlichen Hintertaunus im Naturpark Hochtaunus. Nachbarorte sind Blessenbach (südöstlich), und Weinbach (nördlich).

Geschichte

Schloss Elkerhausen

1191 werden die Herren von Elkerhausen erstmals urkundlich erwähnt. Eine aus einer Turmburg hervorgegangene und im 14. Jahrhundert für uneinnehmbar geltende Burg mit Vorburg wird im 16. Jahrhundert zu einem Wasserschloss mit fünftürmigem, polygonalen Bering und Wirtschaftshof umgestaltet. Das einflussreiche, mit viel Streubesitz in zahlreichen Bundesländern begüterte Geschlecht der Ritter und späteren Freiherren von Elkerhausen legte sich ab 1420 den Beinamen genannt Klüppel zu. Der Letzte des Geschlechtes, Philipp Franz Damian Freiherr von Elkerhausen genannt Klüppel, verkaufte 1718 den Stammsitz Elkerhausen mit allem Zubehör und Rechten an die Grafen von Nassau-Weilburg. Das Renaissanceschloss Elkerhausen befindet sich seit 1979 in Privatbesitz und beherbergt u.a. das 1980 gegründete private Kunstmuseum Dr. Krupp mit einer Sammlung internationaler Kunst der Gegenwart sowie das Atelier des akademischen Kunstmalers Hermann Krupp.

Kirche

Unweit ihres Anwesens haben die Herren von Elkerhausen eine Eigenkirche errichte. 1278 erteilte ihnen der Erzbischof von Trier die Erlaubnis, auf ihrem eigenen Grund und ihre eigenen Kosten eine neue Kirche zu erbauen. Nachdem der Vorgängerbau aus dem 17. Jahrhundert im April 1911 wegen Baufälligkeit niedergelegt worden war, wurde im Juni 1911 der Grundstein für das heutige Kirchengebäude gelegt. Im Oktober 1912 wurde schließlich die evangelische Pfarrkirche feierlich ihrer Bestimmung übergeben.

Die vormals selbstständige Gemeinde Elkerhausen im ehemaligen Oberlahnkreis schloss sich 1974 mit den Orten Weinbach, Blessenbach, Edelsberg, Freienfels, Fürfurt und Gräveneck zur Großgemeinde Weinbach zusammen.

Sehenswürdigkeiten

  • Vom ehemaligen Wasserschloss Elkerhausen sind Teile der Ringmauer, des Wirtschaftshofs und die beiden Haupthäuser erhalten.
  • In den Haupthäusern des Schlosses befindet sich das Kunstmuseum Dr. Krupp, ein Privatmuseum für Kunst und Geschichte.
  • Im "Galeriehaus" genannten Nebengebäude finden wechselnde Ausstellungen statt.

Einrichtungen

Seit dem Jahr 1934 sorgt die Freiwillige Feuerwehr Elkerhausen (ab 2. August 1975 mit Jugendfeuerwehr und seit 11. März 2011 mit Kinderfeuerwehr) für den Brandschutz und die allgemeine Hilfe im Ort. Es bestehen in Elkerhausen ein Dorfgemeinschaftshaus in der Pfarrstraße, ein Rasensportplatz am Lindig, Kinderspielplätze und Wanderwege.

Kultur, Vereine und Veranstaltungen

  • Freiwillige Feuerwehr Elkerhausen e.V.
  • Männergesangsverein MGV Liederkranz 1885 Elkerhausen e.V.
  • Frauenchor Heimatklang 1948 Elkerhausen e.V.
  • Turn- und Sportverein (TUS) 1911 e.V.
  • Doppelquartett Musikfreunde Elkerhausen
  • Landfrauenverein Elkerhausen
  • Sozialverband VdK, Ortsgruppe Elkerhausen
Quelle: Bild/Google Earth, Text/Wikipedia

Wenn Sie die Browsereinstellungen beibehalten akzeptieren Sie mit der weiteren Nutzung des Webauftrittes unsere Datenschutzerklärung